Mittwoch, 25. Februar 2015

[Sandra] Rezension - "Perfekt ist jetzt" von Tim Tharp



Sutter Keely lebt im Hier und Jetzt. Er ist der Held einer jeden Party, trinkt auch morgens schon seinen geliebten 7UP-Whisky und Verpflichtungen kommt er keiner so richtig nach. Leider hält er sich auch des öfteren nicht an Abmachungen, kommt zu Verabredungen zu spät und ist dann auch meistens schon betrunken..und das gefällt seiner Freundin Cassidy so gar nicht und sie trennt sich von ihm.
Nach einer durchgezechten Nacht wacht Sutter irgendwo in einem Vorgarten auf, hat keine Ahnung, wo sein Auto ist und wird von Aimee gefunden.
Aimee, das uncoole Streber-Mädchen, das Pferde mag und Science-Fiction-Bücher liest...
Sutter will ihr helfen, cooler und selbstbewusster zu werden - doch sie gerät durch ihn immer mehr auf die schiefe Bahn. Wer hilft letztendlich wem? Und hat Sutters Familie noch eine Chance?
Magellan Verlag
gebunden, 336 Seiten
ISBN 9783734850035




Gleich vorweg: Dieses Buch war eins der Highlights in den letzten Monaten für mich.
Es ist wohl ein Buch, das man lieben oder hassen kann und ich kann mir vorstellen, dass einigen Sutters Art so gar nicht gefällt, aber was mich angeht, muss ich sagen: Wahnsinn!


Cover:
Zunächst mal zum Äußeren.
Das Buch sieht wunderschön aus - im ernst. Es ist gebunden, hat aber keinen Schutzumschlag und die Schrift und das Herz sind mit Spotlack gedruckt. Es ist schlicht und dennoch auffällig. (Mein Buch wurde durch Transport in der Handtasche etwas in Mitleidenschaft gezogen :D Nicht drauf achten)

Charaktere: 
Sutter Keely - Freigeist, Lebemann, cooler Typ, immer für irgendwelche Scherze und Streiche gut
Ricky - Sutters bester Freund, nicht so selbstbewusst was Mädels angeht, kifft gern mal 
Cassidy - Sutters (Ex-)Freundin, weiß ihre Schönheit in Szene zu setzen, erwartet von Sutter mehr Verantwortung und Pflichtbewusstsein
Aimee - Ein unscheinbares, nettes Mädchen, gut in der Schule, träumt von einer Pferderanch, trinkt keinen Alkohol... 
Das sind die Hauptfiguren in diesem Buch. Zudem spielt noch Sutters Familie eine große Rolle, insbesondere sein Vater. Man trifft in der Geschichte aber auch auf Mitschüler von Sutter.

Story: 
Wenn man mal von Sutters Art, seinen Geschichten und Party-Eskapaden (die allesamt sehr unterhaltsam waren!) absieht, hat das Buch noch eine ganz andere Seite.
Es geht um Freundschaft und darum, ob man jemandem vielleicht schadet, wenn man ihm mit guten Absichten helfen will. Es geht darum, dass jemand vor allen Verpflichtungen wegrennt und dass sein Umfeld davon nicht begeistert ist.. Es geht um Familie - oder um jemanden, der mit seiner Familie nicht klarkommt. 


Ich kann und will gar nicht zu viel verraten. "Perfekt ist jetzt" ist ein Buch, in das man einfach kopfüber reinspringen muss. Zwangsläufig stellt man sich die Frage, wer letztendlich wen retten muss. Denn bei Sutter gibt es eine Menge, das "gerettet" werden muss.. aber auch Aimee hat mit einigen Lasten zu kämpfen.

5 von 5 Büchern von mir :)
HIER gehts zum Amazon-Link
Achtung: Der Film zum Buch (The Spectacular Now) erscheint im März auf DVD! 


Kommentare:

  1. Hallo :)

    ich habe dich für den liebster Award nominiert, schau doch auf einem Blog vorbei und lies dir mal die Fragen durch :) vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.

    http://zeilensplitter.blogspot.de/2015/02/nominierung-liebster-award-3.html

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Huch ich wusste gar nicht, dass es einen Film zu diesem Buch gibt. Ich würde das Buch auch gerne noch lesen. Ich hatte es auf der Buchmesse schon ein paar mal in der Hand aber irgendwie konnte ich mich nicht dazu durchringen. Vielleicht werde ich es jetzt doch mal tun. :D
    Danke für die schöne Rezension!

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Schöne Rezension und du hast völlig recht: Entweder man liebt dieses Buch oder man hasst es, wobei es bei mir leider zweiteres war ...
    Ich fühlte mich bei dem Buch wirklich gut unterhalten und Sutters Art mochte ich anfangs auch echt gern, aber irgendwie konnte ich Sutter ab einem gewissen Punkt überhaupt nicht mehr ausstehen... Den Film würde ich aber trotzdem gerne irgendwann mal sehen :)
    Ich wusste überhaupt nicht, dass das verfilmt wurde ;)

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen