Donnerstag, 18. Juni 2015

[Kathy] Rezension - Ewig und eins von Adriana Popescu


Amazon
Verlag

Kurzbeschreibung:
Die erste große Liebe vergisst man nie ... Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.

Meine Meinung:
Spätestens nachdem ich Lieblingsmomente und Lieblingsgefühle von Adriana Popescu gelesen habe, war ich hin und weg von ihren Büchern. Ewig und eins gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights.
Die Geschichte um Ella, Ben und Jasper hat mich wirklich sehr berührt. Von Anfang an überschüttet mich die Autorin mit Gefühlen, mit Emotionen, schlecht sowie gut und ich bin total in der Geschichte drin. Der Verlauf der Geschichte ist immer wieder spannend, nie weiß man, wie sich wer entscheidet, was als nächstes passiert und wie die ganze Geschichte endet. Anfang dachte ich noch.. "Ist ja klar, wie das ganze hier endet, so und so und am Ende wird sowieso alles gut." Tja, haste falsch gedacht - denn es kam ganz anders als gedacht. Das Ende war traumhaft. die letzten 30-40 Seiten habe ich durchgeheult, weil es so emotional war und mich so berührt hat.
Die Charaktere sind wunderbar. Drei tolle Menschen, die mich wohl erstmal nicht loslassen werden. Alle drei Charaktere sind ungefähr 26/27 Jahre alt. Ella, die Protagonistin, hat viele Selbstzweifel und zieht sich sehr zurück, so dass sie kaum jemand an sich ran lässt. Erst durch das Wiedersehen mit Ben und Jasper schafft sie es wieder aus sich herauszukommen. Ben ist der totale Mädchenschwarm. Das war der damals in der Schule schon und seitdem hat sich wohl an diesem Wandel nicht viel getan. Aber er ist so ein Typ, der damit nicht angibt, sondern auf eine tolle, feinfühlige Art ein bester Freund sein kann. Jasper ist der Draufgänger. Er macht das, wodrauf er Lust hat, ihm ist egal, was andere Menschen von ihm denken und er ist das ein oder andere Mal eher Kind als Erwachsen.
Alle drei sind auf ihre Art wunderbar und einzigartig. Die Autorin hat hier ganz tolle Charaktere geschaffen, die einem als Leser sehr ans Herz wachsen.
Der Schreibstil ist toll. Man hat das Gefühl, man liest nicht, sondern man lebt die Geschichte. Ich habe mich direkt bei Ella, Ben und Jasper zu Hause gefühlt und bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Cover liebe ich sowieso. Generell die Cover von Adriana Popescu sind toll gewählt, sagen so viel aus und haben Wiedererkennungscharakter.

Fazit:
Ein Buch mit tollen Charakteren, mit so viel Gefühl und Emotionen, die jeden umhauen. Dieses Buch hat sich in mein Herz geschlichen und hat dort einen großen Platz erhalten.
Lest es, unbedingt!

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich freue mich auch schon darauf das Buch zu lesen. Adriana schreibt so toll und gefühlvoll. Danke für die Rezi!!

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar! Lies es unbedingt, es ist so gut :)

      Löschen
  2. Hallöchen liebe Kathy,
    ach ich wusste doch, dass dir dieses Buch gefallen wird! :D Ich habe es einfach geliebt.
    Ich meine.. wie kann man Adrianas Bücher nicht lieben.. mal ehrlich? Geht doch eigentlich gar nicht. :D
    Die Vorfreude auf das nächste Buch ist groß.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss noch versehentlich verliebt lesen! Ich hoffe, dass es genauso gut wird :)
      Danke für deinen Kommentar. Adrianas Bücher sind einfach wunderschön!

      Löschen