Samstag, 25. Juli 2015

[Mika] Rezension - Ich liebe dich, Lorelai von Fenia Kubin




Titel: Ich liebe dich, Lorelai
Autorin: Fenia Kubin
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 402
Format: eBook
Band: 1 von 1
Preis: 2,99€
Ersterscheinung: Mai 2015













Klappentext:

»Ich habe keinen Spaß. Ich liebe sie gottverdammt. Ich will, dass sie mich auch liebt. Nicht weniger. Und vielleicht etwas mehr. Sehr viel mehr.« 
Eine Highschool. Die Neue. Sex. Und vielleicht Liebe. Matan ist unsichtbar, er ist der Nerd, der niemandem auffällt. Bis Lora im letzten Jahr an seine Schule wechselt und ihn aus unerklärlichen Gründen auserwählt. Sie teilen ein Geheimnis, das niemand wissen darf. Und alles scheint zu funktionieren, bis Matan mehr will ... bis Matan Lora will. Und zwar ganz.

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin ist ungewöhnlich, lässt sich aber gut lesen. Ich hatte keine Probleme damit und mochte  den Schreibstil sogar sehr gerne. Es ist eher jugendlich gehalten von der Sprache her, aber sehr viel aus Matans Denkweise ist Erwachsen (Er ist ja auch schon 18). 

Fenia Kubin hat hier ganz tolle und wirklich sehr individuelle Charaktere geschaffen. Für mich war es vor allem besonders, weil Matan sozusagen das hässliche Entlein ist. Er hat kein Selbstbewusstsein. Alle sagen ihm praktisch, dass sein Gesicht schei** ist. Nach ner Zeit hat mich dieses 'Du hast ein hässliches Geischt, Matan' Getue schon etwas genervt. Es war, als wolle die Autorin uns daran erinnern, dass Matan nicht super heiß ist. 
Lorelai war schon eine Sache für sich. Da das ganze aus der Sicht von Matan geschrieben ist, bekommt man wie ich finde nicht alles was Lorelai zu bieten hätte. Ihr Charakter war für mich noch ungeschliffen. Einerseits fand ich sie genauso toll wie Matan. Sie war mir sympatisch, weil sie vielschichtig war: Sie zockt, ist irgendwie nerdig und dann ist sie doch wieder das beliebte Mädchen, welches gerne Partys feiert. Andererseits gab es ein, zwei Stellen an denen sie mich angekotzt hat. 
Die Nebencharaktere sind finde ich, ebenfalls gut getroffen worden. Tyson und Babsi waren für mich ein Muss in der Geschichte. Wie gesagt, waren die Charaktere sehr individuell und das hat mir mega gut gefallen. 

Bei der Handlung war ich hin und her gerissen. Ich mochte die Geschichte und das was, uns die Autorin damit vermitteln will. Aber in meinem Kopf schwirrte ständig das Gefühl, dass die Geschichte nach 50 Seiten vorbei ist. Also, ich hatte bspw. nach 100 Seiten gedacht, dass die Geschichte vorbei ist, als ich dann gesehn habe, dass ich noch einige Seiten vor mir haben würde war ich überrascht. Allerdings lag das wahrscheinlich mal wieder daran, dass ich auf dem E-Reader gelesen habe. Da kommt mir alles anders vor :D
Es gibt von allem etwas; Liebe, Sex, der normale Schulalltag, Freundschaft und die eigene Entwicklung. Was vor allem Abwechslung schafft und für jeden etwas ist. 

Fazit:

Es war schon ein recht außergewöhnliches Buch. Und das nicht nur der Sprache wegen, sondern auch wegen der Geschichte. Im Endeffekt hat mich die Geschichte gefesselt, vor allem aber Matans Entwicklung. Nicht umhauend, aber schön für zwischendurch. :) 

Danke, an die liebe Autorin Fenia Kubin, die mir das eBook zur Verfügung gestellt hat.


Kommentare:

  1. Das Buch steht seit Erscheinung auf meiner Wunschliste und ich denk nach deiner Rezension schon, dass es mir gefallen könnte, so wie dir. Bin gespannt.
    Liebste Grüße
    Sara :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Also mir hat das Buch überhaupt nicht gefallen... Lora hat mich angekotzt und Matan würde so "überzeichnet" von der Autorin - also ständig wurde erwähnt, wie hässlich er doch ist, aber am Ende verwandelt er sich so plötzlich in einen Typen, mit dem jedes Mädchen ausgehen will... Nein... Irgendwie ist das unrealistisch, wenn man wirklich als so komisch und hässlich und nerdig von der Außenwelt wahrgenommen wurde. Vor allem, was sagt das über die ganzen Menschen in seiner Umgebung aus? Wie oberflächlich müssen die denn sein?
    Neeee... Mir hat's einfach nicht gefallen xD Vielleicht interessiert dich ja auch noch mal meine Rezension dazu, in der ich wirklich sehr ausführlich darauf eingehe, WAS mir WARUM nicht gefallen hat ;-)
    http://seifenblasentraeumereien.blogspot.de/2015/07/rezension-zu-ich-liebe-dich-lorelai-von.html

    Liebste Grüße,
    Tina von Seifenblasenträumereien (:

    AntwortenLöschen