Montag, 7. September 2015

[Mika] Rezension - Stay with me von J.Lynn





Titel: Stay with me
Autorin: J. Lynn
Verlag: Piper
Seiten: 528
Format: Taschenbuch
Band: 4 von 6 (?)
Preis: 9,99€

Ersterscheinung: März 2015





Selbst tiefe Wunden können heilen, doch die Narben bleiben für immer. 
Calla hält sich im Hintergrund. Schon immer. Sie versteckt ihre körperlichen und seelischen Narben, hütet ihre Geheimnisse und hat mit ihrer Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Denkt sie. Denn als ihre Mutter spurlos verschwindet, muss sie zurückkehren – in ihre Heimatstadt und in ein Leben, das sie für immer vergessen wollte. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist Jax – und die Gefühle, die er in ihr weckt. Doch bevor Calla sich darüber Gedanken machen kann, stehen Männer vor ihrer Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen …


Oh man! Endlich, Endlich, Endlich! Ich habe mich wirklich so gefreut endlich den 4. Band der "Wait for you"-Reihe zu lesen.
Diesmal geht es um Calla, die beste Freundin von Teresa. Calla haben wir teilweise schon im zweiten Band kennengelernt. Allerdings sind die Sachen, die sie dort sagt, nicht ganz wahr. Warum, müsst ihr natürlich selber rausfinden.

J. Lynn's Schreibstil war wieder total locker. Die Gefühle wurden gut rübergebracht und die Geschichte an sich locker erzählt. Außerdem war da wieder dieser Humor. Ich musste mal wieder richtig oft Lachen. Ich glaube, Bücher haben mich nie laut zum lachen gebracht. Aber diese Reihe schafft es immer wieder und ganz oft.

Neben dem Schreibstil war die Handlung wieder mal Top. Mir kam es nicht vor wie ein typischer New-Adult Roman. Die Spannung war geladen bis zum Schluss - man wollte wissen, wo Calla's Mutter war und wie zum Kuckuck sie so was abziehen konnte. Außer dem, dass es darum ging wie Callas Leben nun weitergehen würde, nachdem ihre Mutter ihr das angetan hat, ging es natürlich auch um sie und Jax. Calla versteckt sich hinter einer dicken Schicht Make-up, weil sie bei einem Feuer ziemlich schlimme Narben davon getragen hat. Jax ''sieht'' aber ihre Narben nicht. Er versucht ihr von Anfang an zu verstehen zu geben, dass er sie mag. Und Himmel, Leute, sein Liebesgeständnis am Schluss ist so schön. So mega schön!

Calla ist ein richtig toller Charakter. Sie ist echt gut ausgearbeitet worden. Ich mochte sie. Jax war echt heiß bis auf eine Sache. Wer, bitte, nennt ein Mädchen "Schätzchen" und ist dabei noch unter, sagen wir 40 ? Das hat ihm eine ganze Scheibe seines guten Auftritts genommen, wie ich finde. Er hatte viel Charme und ist super nett und ich hätte ihn am liebsten für mich behalten und nicht mehr gegeben. Außerdem kamen noch die Charaktere aus den Büchern vorher! Ich habe zwar keine Rezensionen zu dem 2. und 3. Band geschrieben, aber mal grob gesagt: Super Heiß und super schön! Ich habe mich in diese Reihe verliebt. Man kann sich leicht in dem Buch verlieren.

Einen mega Pluspunkt gibt es wegen dem Bonus Kapitel! Aber ich verrate euch nichts. Ich sage nur: Meine Augen sind nicht trocken geblieben!

Tolles Buch und tolle Reihe. Ich werde aufjedenfall noch weiterlesen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen